Regional Climate Cafés

 

Hintergrund: Die Metropolregion Berlin-Brandenburg gilt aufgrund ihrer Niederschlagsarmut als besonders anfällig für Klimawandel und seine Folgen. Die Länder Brandenburg und Berlin verfügen über einzigartige Forschungskompetenzen zu Klima und Klimawandel, gebündelt in der Klimaplattform. Aus dieser Voraussetzung einen positiven Nutzen für die Region zu ziehen, erfordert einen wirksamen, dauerhaften Austausch zwischen denjenigen, die den Klimawandel erforschen, und denjenigen, die in Wirtschaftsunternehmen, Verwaltungen, Verbänden und Kommunen für die Entwicklung von Strategien und die Umsetzung von Maßnahmen zu Klimaschutz und Anpassung an die Folgen des Klimawandels verantwortlich sind.

To top

Foto: ucb GmbH

Auf den interaktiven Veranstaltungen (moderiert durch ucb GmbH) mit nur kurzen Frontalpräsentationen zum Einstieg ins Thema, dafür aber mit viel Raum für den Ideenaustausch gab es viele Gelegenheiten Wissensbedarfe zu formulieren und Partner für die weitere Entwicklung von Ideen und Vorhaben zu identifizieren. Oberstes Ziel der Veranstaltungen war es, die Entwicklung Ihrer Region im Rahmen des Klimawandels wirtschaftlich erfolgreich und klimaverträglicher zu gestalten. Am Ende der Veranstaltung konnten auf der Basis des entstehenden Marktes der Möglichkeiten gemeinsame Folgeaktivitäten etwa für einzelne Kommunen, Teilregionen oder Themenfelder generiert und Verantwortlichkeiten für die weiteren Schritte in Zusammenarbeit mit politischen Entscheidungsträgern vereinbart werden.

Leitfragen:

  1. Der Klimawandel und die Folgen: Welche besonderen Herausforderungen stellen sich für die Region?
  2. Welche zukünftigen Chancen bietet der Klimawandel für die Region und welche Risiken sind zu minimieren?  

  

Tour de Brandenburg

Die Tour de Brandenburg entstand zunächst als eine Projektidee in einer Auftaktveranstaltung in der IHK Potsdam (April 2009): "Climate Café Brandeburg-Berlin - Wissensbedarf trifft Forschungskompetenz". Diese Idee wurde auf dem "Markt der Möglichkeiten" durch die ucb GmbH angeregt.

>> Dokumentation als pdf

Unter dem Leitgedanken Brandenburger Akteure treffen Forschungskompetenzen der Region luden die Klimaplattform und Partner zu sechs Regional Climate Cafés in sechs unterschiedlichen Landkreisen und einer Auswertungsveranstaltung (siebte Station der Tour de Brandenburg) nach Potsdam ein.

 

Foto: IHK Potsdam

Station 7: Klima konkret 2013


"Klima konkret -  Projekterfahrungen, Beratungsangebote, Kooperationsformen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis" fand am 27.06.2013 in den Räumen der IHK Potsdam statt und wurde von 72 Teilnehmer besucht.

>> Weitere Informationen hier

  

Foto: ucb GmbH

Station 6: Elbe-Elster


Am 05. Dezember 2012 fand das sechste Regional Climate Café in Herzberg statt.

>> Dokumentation als pdf.

  

Foto: ucb GmbH

Station 5: Potsdam Mittelmark


Am 29.10.2010 fand das fünfte Regional Climate Café in Bad Belzig statt.

>> Dokumentation als pdf.

  

Foto: www.tu-cottbus.de

Station 4: Lausitz-Spreewald


Am 07. Dezember 2011 fand das vierte Regional Climate Café in Cottbus statt.

>> Weitere Informationen hier

Foto: ucb GmbH

Station 3: Ostprignitz-Ruppin


Am 02. September 2010 fand das dritte Climate Cafe Regional in Neuruppin statt. 

>> Weitere Informationen hier.

 

Foto: ucb GmbH

Station 2: Teltow-Fläming


Am 09. März 2010 fand das zweite Regional Climate Café in Teltow-Fläming statt.

>> Weitere Informationen hier.

  

Foto: ucb GmbH

Station 1: Uckermark-Barnim


Am 15. Februar 2010 fand das erste Regional Climate Café in Eberswalde statt.

>> Weitere Informationen hier.